"Ansichtssache"

„Ansichtssache“ ist der Geheimtipp unter den Kabarett-Programmen – schon deshalb, weil es schwierig ist, eine Vorstellung zu erwischen. Kurz nach der Premiere kam der erste Lockdown, dann eine frühe Sommerpause (man hatte ja mit der Fußball-EM als Konkurrenz geplant) und nach ein paar Vorstellungen im Herbst mit reduzierter Zuschauerzahl ist nun schon wieder Pause und die Jagd auf Ausweichtermine erneut eröffnet. Eine frustrierende Jagd, denn kaum denkt man, man hat einen Termin erwischt, wird er schon wieder verschoben oder verlegt.

Den aktuellen Stand der Dinge finden Sie weiter unten in der Rubrik „Termine“.

Bis es wieder richtig losgeht (wann auch immer das sein mag) gibt es für die Freunde des politischen Kabaretts wenigstens immer mal wieder ein paar neue Videos im Youtube-Kanal.

Gregor Pallast

Eigentlich sollte es für Gregor Pallast 2020 richtig losgehen: Mit dem Reinheimer Satirelöwen und sowohl dem Jury- als auch dem Publikumspreis des Paulaner Solo+ im Gepäck und erfolgreicher Premiere von „Ansichtssache“ wartete die Deutschland-Tour des neuen Soloprogramms. Aber es kam bekanntlich erstmal anders.

Seit dem Frühjahr muss sich der Vertreter des klassischen politischen Kabaretts immer wieder selber auf die Zunge beißen anstatt seinem Publikum das Lachen auf den Lippen gefrieren zu lassen. Letzteres macht er natürlich deutlich lieber. 

Mit scheinbarer Naivität nähert er sich auch komplexen Zusammenhängen, entlarvt dabei angeblich Unabänderliches als durchaus nicht alternativlos und nimmt sich die Freiheit, Altbekanntes aus einer neuen Perspektive zu betrachten. Seine Schlussfolgerungen sind vergnüglich, machen nachdenklich und bisweilen fassungslos. Er konfrontiert er die Mächtigen mit deren eigenen Worten und hält auch seinem Publikum den Spiegel vor – beides auf äußerst amüsante Weise.

Die Süddeutsche Zeitung formuliert es so: „Pallast wählt Wege und Kausalketten, die auf Kringeln und Kreisen zum Olymp des Polit-Kabaretts hinaufsteigen.“

Video

Corona-Lifehack

Selbstbetrug

Klimakonferenz

Presse

Zwischen Faktencheck und Staunen bleibt dem Zuschauer nur die Bewunderung mit offenem Mund.

– Süddeutsche Zeitung

Gregor Pallast stellt die Sinnfrage, erreicht aber auch die Zwerchfellmuskulatur.

– WDR 5

Pallast ist erfrischend, bissig und lässt einem gern einmal das Lachen auf den Lippen gefrieren.

– Salzgitter Zeitung

Intelligente Komik vom Feinsten.

– Rheinische Post

Satirisch, mitunter sogar richtig böse, mit einem exzellenten Spannungsbogen und vor allem dem Mut, auch mal für ein paar Minuten ohne Lacher auszukommen.

– Bonner Generalanzeiger

Messerscharfe Analyse unserer Gesellschaft.

– Aachener Zeitung

Termine

Wenn du den obersten Termin entfernst, musst du dran denken, dass du beim nächsten Termin unter Content Settings das Feld "Active as Default" aktivierst!

20:00 Uhr | Bürgerhaus Nieder-Rodgau

Soloprogramm "Ansichtssache"

20:00 Uhr | Altes Helmholz

Soloprogramm "Ansichtssache"

20:00 Uhr | Talbahnhof

Soloprogramm "Ansichtssache"

20:00 Uhr | Rathaussaal

Soloprogramm "Ansichtssache"

20:00 Uhr | Alte Heimat

Soloprogramm "Ansichtssache"

20:00 Uhr | Die Säule

Soloprogramm "Ansichtssache"

20:00 Uhr | Rotationstheater

Soloprogramm "Ansichtssache"

19:30 Uhr | Bibliothek Rheinhausen

Auszüge aus "Ansichtssache"

18:30 Uhr | Bibliothek Großenbaum

Auszüge aus "Ansichtssache"

20:15 Uhr | Apex

Soloprogramm "Ansichtssache"

20:00 Uhr | Zauberkasten

Soloprogramm "Ansichtssache"

20:00 Uhr | Bürgerzentrum

Soloprogramm "Ansichtssache"

20:00 Uhr | Pantheon

Soloprogramm "Ansichtssache" - Zusatztermin

20:00 Uhr | Alte Knabenschule

Soloprogramm "Ansichtssache"

Kontakt

Oniro-Media

Christos Smilanis & Marc Bell
Bruno-Schmitz-Str. 36
40595 Düsseldorf
Tel.: + 49 (0) 211 179 481 51
E-Mail: mail@oniro-media.com

Scroll Up